Wussten Sie über Ihren Körper, dass…

die Einnahme von mehr als 5 Tabletten bzw. Präparaten täglich zusammen teils Wechselwirkungen haben kann, die ärztlich abgeklärt werden sollten?

durch das Hochziehen der Mundwinkel vorm Spiegel wie zum Lachen positive Hormone ausschüttet werden? (u. a. sog. Endorphine/”Glückshormone”)

Stress, v. a. seelischer, sich negativ auf das Immunsystem auswirkt?

Flow (“positiver Stress”) sich positiv auf das Immunsystem und das allgemeine körperliche Befinden auswirken kann?

übertriebene Hygiene auch nicht vorteilhaft ist? Gerade Kleinkinder und Kinder brauchen sogar den Kontakt zu anderen Menschen und Dingen, damit sich ihre Darmflora gesund entwickeln kann.

ACHTUNG, bitte nicht falsch verstehen:
Coli-Bakterien gehören in den Darm und nicht auf die Türklinke! Deswegen IMMER Hände desinfizieren und waschen nach der Toilette.

Trainieren im Fitness Studio gegen Alzheimer, Demenz und Parkinson helfen kann?

Schwindel auch von nicht optimal passenden bzw. eingestellten Hörgeräten und v. a. Brillen kommen kann?

nach Autounfällen oft erst Wochen später Schmerzen und Beschwerden im Bereich Halswirbelsäule, Schulter und Nacken auftreten können?

die Nieren eine Blutdruck regulierende Wirkung haben? (drum auch genügend trinken…)

Hormone (bei Frauen mehr als bei Männern) auch Ursache von Beschwerden sein können bzw. körperliche Probleme auslösen können oder verschlimmern?

die Leber oft auch durch das vermehrte bzw. dauerhafte Einnehmen von Medikamenten und schlechter Ernährung geschädigt wird? (neben zuviel Alkohol…)

nicht jeder Rückenschmerz ein Bandscheibenvorfall sein muss bzw. nicht jeder entdeckte Bandscheibenvorfall die ultimative Erklärung Ihre Rückenschmerzen darstellt?

leichter Bluthochdruck durch etwas mehr Bewegung (walken, joggen, schwimmen) auch ohne Tabletten verbessert werden kann? (bitte immer mit Arztrücksprache!)

ein Tag “Fasten” oder nur ganz wenig essen unserem Organismus sehr gut tut?

von Ihren Zähnen bzw. vom Kiefergelenk teils komplexe Beschwerden ausgehen können, die sich im Kopf, im Bereich Halswirbelsäule, Schulter- und Nackenbereich auswirken können?

der Mensch ein dynamisches Wesen ist und nur Bewegung Leben bedeutet?

Ihr Godehard Stoll, Physiotherapeut und osteopathisch arbeitender Therapeut

Hinweis: Der folgende Text wurde von Godehard Stoll nach aktuellen Erkenntnissen der Medizin und Anatomie verfasst. Er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit bzw. Fehlerfreiheit.